Mehr LichterZeit mit DB Regio NRW

Die DB Regio NRW bringt Sie auch in diesem Jahr schnell und günstig zu den Kölner Lichtern und wieder zurück. In der Nacht vom 15. auf den 16. Juli sind viele zusätzliche Züge für Sie im Einsatz.

Sonderfahrpläne für 2017 folgen in Kürze

Alle Verbindungen bis und ab Köln finden Sie in der DB Reiseauskunft.

Unsere Ticket-Tipps für die An- und Abreise:

VRS TagesTicket 5 Personen - für Köln und Umgebung:
Pro Person schon ab 2,62 Euro (Preisstufe 1b). Hier bequem online buchen oder am DB Automaten unter dem VRS-Button kaufen.

SchönerTagTicket NRW 5 Personen - für ganz NRW:
Pro Person schon ab 8,80 Euro. Hier bequem online buchen oder am DB Automaten kaufen.

Beide Tickets gelten bis Betriebsschluss am Folgetag. Sie brauchen also kein neues Ticket für die Rückreise lösen. Kinder bis sechs Jahre fahren grundsätzlich kostenlos mit Bus und Bahn.

Tipps zur Anfahrt & Abreise

Tipps zur Anreise:

  • Empfohlene Regional- und S-Bahn Haltestellen: Köln-Hauptbahnhof und Deutzer Bahnhof

Bleiben Sie auf der Rheinseite, von der aus Sie anreisen

Tipps zur Abreise:

  • Achtung: Am Deutzer Bahnhof kommt es erwartungsgemäß zu langen Wartezeiten vor dem Gebäude. Die Wege zum Hauptbahnhof und zum Deutzer Bahnhof werden nach Veranstaltungsende mit Schildern, Ordnern und Absperrungen geregelt. Bitte folgen Sie den Hinweisschildern und achten Sie besonders auf die Ansagen in und an den Eingangsbereichen der Bahnhöfe.
  • Der Köln-Hauptbahnhof ist nur nach Veranstaltungsende über den Bahnhofsvorplatz erreichbar, der Breslauer Platz ist gesperrt.
  • Die Zugänge zu den Bahnhöfen werden aufgeteilt nach S-Bahn und Regional- bzw. Fernverkehr. Folgen Sie den Hinweisschildern.
  • Bleiben Sie nach der Veranstaltung noch etwas auf der Veranstaltungsfläche und lassen den Abend in Ruhe ausklingen. So entgehen Sie dem größten Gedränge und Abreisestau! Die gastronomischen Angebote werden noch einige Zeit für Sie aufrecht erhalten.
  • Viele Kölner Brücken bleiben auch nach Veranstaltungsende noch länger gesperrt. Fußgänger können jedoch die Deutzer Brücke und die Zoobrücke nach der Veranstaltung nutzen.